Monatsarchive: März 2012

Abschlussworkshop DE-EE in Niederbronn

Im Rahmen des Jahresprojekts Demokratisierung erfahren – Extremismus entgegen treten (DE-EE) der BiP und des BK findet der Abschlussworkshop für ca. 25 Multiplikator/innen aus den Demokratiewerkstätten (DW) vom 7.-14. September 2012 in der Jugendbegegnungsstätte „Albert Schweitzer“ des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. im französischen Niederbronn-les-bains statt. Das genaue Programm wird derzeit ausgearbeitet. Die bisherigen Ergebnisse der Bildungsarbeit werden zusammengetragen und systematisiert, das Projekt evaluiert und die Ergebnisse und Erfahrungen noch einmal mit Experten diskutiert – und nicht nur damit auch in die entsprechenden Fachkreise getragen. Über eine mögliche Weiterführung bzw. weitere Verbreiterung des Projekts nach der Förderphase durch das BMFSFJ soll hier ebenfalls diskutiert und entschieden werden. Die Idee: Im Elsass als Nukleus eines der für Deutschland prägendsten Aspekte des eigenen, langwierigen Demokratisierungsprozesses wird das Erbe extremistischer Gewaltherrschaft in Deutschland, aber vor allem auch der Weg deutlich, der seitdem in Europa zurückgelegt worden ist. Die Abkehr von extremistischen Ideologien und die Demokratisierung der (zunächst west-)europäischen Gesellschaften haben die damit einhergehende Kooperation und später auch Verflechtung der Staaten erst möglich gemacht – das wird an kaum einem Ort so deutlich wie in Strasbourg, einer der Hauptstädte Europas. Ein spannender Ort für einen spannenden Workshop!

Veröffentlicht unter Bildungspraxis, DW, Termine | Kommentare deaktiviert für Abschlussworkshop DE-EE in Niederbronn